Im Interview mit dem „Kulturhaus Fechner“

 

Im Spätsommer hatte ich Besuch vom Marco Fechner, seines Zeichens Fotograf, Interviewer, Optimist und Kaffeetrinker. Wir hatten uns vergangenes Jahr kennengelernt, als ich als Referent mein Wissen im Rahmen eines Seminars weitergegeben habe.

Wir sind seitdem in gutem Kontakt geblieben, aber da der vielseitige Marco sich nicht damit zufrieden gibt, hinter der Kamera zu stehen, sondern sich auch sehr für die Geschichten seiner Mitmenschen interessiert, stellt er gerne immer wieder Fragen an seine verschiedenen Gegenüber. Ob im Rahmen der kleinen, aber feinen Berliner Szene-Talkshow Fechner & Waldfee, oder eben in eigenen Interviews für sein Kulturhaus Fechner – man ist vor seinen Fragen und seinem Mikrofon sicher …

Ich habe mich gefreut, ihm Rede und Antwort stehen und ein wenig Einblick in meine Arbeitsweise geben zu dürfen.