Reportagen / Begleitungen

Zwischen Portrait- und Event-Fotografie hat sich noch ein weiteres Feld etabliert, in dem ich meine Leistungen anbiete: Die Reportage oder Begleitung — meist einer Person oder Gruppe zu einem bestimmten Anlass. Solche Reportagen nutzen Politiker oder Unternehmen gerne bei Messe- oder Unternehmensbesuchen, um Material für die Pressearbeit zu erhalten. Ich werde vor allem dann gebucht, wenn nicht nur einige Handshake-Fotos vom großen Moment gezeigt, sondern eine ganze Geschichte in Bildern erzählt werden soll. Ich agiere dabei stets dezent im Hintergrund, nutze kleines, aber feines Gerät (meist ohne Blitz und nahezu lautlos) und kenne auch Details des politischen Protokolls. Für gewöhnlich kann ich schon während der Veranstaltung einzelne Bilder aussuchen und digital zur Verfügung stellen, für eine zeitnahe Presse-Meldung beispielsweise. Ein solches Visual Storytelling ist vor allem für Personen nützlich, die viel in sozialen Medien aktiv sind. Und das sind mitnichten nur Facebook und Instagram, sondern auch Twitter, Xing oder LinkedIn – überall hier erzielen Postings mit Bildern höhere Aufmerksamkeit. Solche Begleitungen oder Reportagen bieten sich an für Politiker und Prominente, aber auch für Unternehmen bei besonderen Anlässen, bei Preisverleihungen o.ä.

Rick Snyder, Governor von Michigan, USA, bei einem Rundgang auf der Hannovermesse Industrie

 

Der australische Finanz-Minister Matthias Cormann besucht die Digital-Fabrik der Deutschen Bank mit John Cryan und die EZB in Frankfurt.

 

Die australische Entwicklungshilfe-Ministerin Concetta Fierravanti-Wells beim Jahresgipfel der Asian Development Bank.

 

Der thüringische Wirtschafts-Minister Wolfgang Tiefensee bei einem Rundgang auf der IAA

 

Preisverleihung des ExpertOn Awards für Saxonia Systems